.

Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Startseite > Boki Mobil & Friedhofs - Bagger > Mobilbagger BOKI 4551

Mobilbagger BOKI 4551

            Prospekt Boki 4551                                        Technische Daten Boki 4551

BOKI Mobilbagger 4551 – Friedhofsbagger mit Format

Kraftvoller, wendiger Friedhofsbagger mit Spitzentechnik

Der selbstfahrende Mobilbagger BOKI 4551 mit Joystick-Steuerung in den Armlehnen mit vorgesteuerten Ventilen, Stützfußsteuerung auch von außen etc. ist extrem wendig und hat kompakte Abmessungen. Beim BOKI Mobilbagger Typ 4551 ist ein schadstoffarmer Euro-V-Motor möglich.

Spitzentechnik im neuen Design

Kleinste Abmessungen bei geringem Bodendruck garantieren problemlosen Friedhofseinsatz. Dafür sorgen bei diesem Friedhofsbagger auch die serienmäßige Allradlenkung und die hydraulisch / mechanisch verstellbaren Abstützungen. Die Außenbreite von 1,2 m in Verbindung mit der Allradlenkung (alle 4 Lenkungsarten serienmäßig) erlaubt durch die besondere Fahrstabilität eine optimale Platzierung auch unter beengten Platzverhältnissen.

Eine flexible Abstütztechnik mit zugleich hoher Standsicherheit wird beim BOKI Mobilbagger Typ 4551 durch wahlweise 1- oder 2-teilige, hydraulische Abstützungen, ausziehbare Kurz-Abstützungen und / oder ein Stützschild vorne sowie die niedrige Schwerpunktlage gewährleistet.

Teleskoparm mit 4800, 5600, 6500 mm

Beim Mobil-Bagger BOKI 4551 ist für die optimale Reichweite gesorgt. Durch die Knickarm-Konstruktion des Auslegers läßt sich auch über Grabsteine hinweg problemlos arbeiten. Die große Reichweite von 4800 mm kann durch den optionalen Anbau eines Teleskop- oder Superteleskoparms auf 5600 mm, bzw. 6500 mm erhöht werden.

Mit dem Schnellwechsel-System kann der Greifer durch Lasthaken oder die Exhumierungsgabel sekundenschnell ausgetauscht werden. Die Konzeption des Teleskoparmes mit innenliegenden Hydraulik-Zylinder erlaubt eine problemlose Montage der Tieflöffel-Einrichtung.

Komfortkabine

Der BOKI-Mobilbagger 4551 verfügt über eine kippbare Kabine, die somit Wartungsarbeiten deutlich vereinfacht. Auch die Zweihebel-Kreuz-Steuerung mit vorgesteuerten Ventilen erleichtert das Arbeiten erheblich.

Im Inneren der Kabine fällt zuerst der ergonomisch gestaltete Fahrersitz mit den integrierten Vorsteuerventilen in den Armlehnen gegen Relativbewegungen ins Auge. Der Fahrersitz des BOKI 4551 ist hydraulisch gefedert.

Die übersichtliche Anordnung der Bedienelemente führt zu einer optimalen Platzausnutzung und damit zu mehr Bewegungsfreiheit für den Bediener des BOKI-Mobilbaggers Typ 4551.

Wartungsfreundlichkeit

Übersichtlichkeit im Motorraum des BOKI Mobilbaggers 4551 wird durch günstig angeordnete, leicht zugängliche Aggregate groß geschrieben. Die nach vorne kippbare Kabine garantiert optimale Wartungszugänglichkeit.

Seite
Menü
News
Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login